Ressourcen

Occupational Safety and Health Management System

ILO OSHMS

A tool for continual improvement

The ILO advocates the implementation of an Occupational Safety and Health Management System (OSHMS) as a tool for continual improvement in the prevention of workplace incidents and accidents. Experience shows that OSHMS is a logical and useful tool for the promotion of continual improvement of OSH performance at the organization’s level. Key elements for its successful application include ensuring management commitment and active participation of workers in the joint implementation.

Die Auswirkungen der Finanzkrise auf Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

impact of financial crisis on OSH

Prävention, Entschädigung und Rehabilitation bilden wichtige Pfeiler der sozialen Sicherheit und sind alle drei durch die negativen Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise gefährdet. Neuste Erhebungen der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) zeigen, dass die Einnahmen der sozialen Sicherheit durch die Krise markant zurückgegangen sind und dass zudem die Gesundheitskosten steigen. Wie steht es jedoch um die Prävention und die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit?

Übereinkommen über den Förderungsrahmen für den Arbeitsschutz, (ILO Konvention Nr. 187), 2006

C187

Der Förderungsrahmen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz fördert die kontinuierliche Verbesserung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz durch die Entwicklung einer nationalen Politik, ein Programm, ein System und ein nationales Profil. Das Übereinkommen (Nr. 187) wurde im Juni 2006 angenommen und trat im Februar 2009 in Kraft.

Die bibliographische Datenbank CISDOC

CIS

Die CIS bibliographische Datenbank enthält rund 70.000 Zitierungen von Dokumenten, die sich mit Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten sowie Methoden zu ihrer Prävention befassen. Die CISDOC Datenbank wird kontinuierlich aktualisiert.

International Chemical Safety Cards (ICSC)

icsc-logo3

Das Projekt zur Erstellung und Aktualisierung der internationalen Karten für chemische Gefährdungen ist ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Weltgesundheitsorganisation und des Internationalen Arbeitsamtes. ICSC liefern präzise und standardisierte Gesundheits-und Sicherheitsinformationen über Chemikalien. Das primäre Ziel der Karten ist die sichere Verwendung von Chemikalien am Arbeitsplatz zu fördern.

Datenblätter über die Risiken einzelner Berufsgruppen

Hazard datasheets on occupation

Die Datenblätter über die Risiken einzelner Berufe sind eine Mehrzweck-Informationsquelle die über die Gefahren, Risiken und Vorstellungen der Prävention im Zusammenhang mit einer bestimmten Berufsgruppe Aufschluss geben. Diese Datenblätter sind für diejenigen, die beruflich mit Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit betroffen sind, bestimmt.

Jenseits von Todesfällen und Verletzungen: Die Rolle der ILO bei der Förderung von „sicheren“ und „gesunden“ Arbeitsplätzen

Beyond deaths and injuries

Der Bericht wurde auf dem XVIIIten Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, 2008 veröffentlicht.

Botschaft des ILO Generalsekretärs Juan Somavia anlässlich des XVIIIten Weltkongresses für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit